Tel.: 030 6940130-6

Norwegen: Skiwanderung auf dem Peer Gynt Weg

Reiseleistungen / Reiseangebot

An-/ Abreise: ab/bis Kiel

  • Überfahrt mit der Fähre von Color Line von Kiel nach Oslo und zurück
  • 2 Übernachtungen an Bord der Fähre in 2-Bett-Innenkabinen
  • 2x Frühstücksbuffet an Bord der Fähre
  • Bahnfahrt vom Bahnhof in Oslo nach Vinstra
  • Transfer von Vinstra nach Espedalen
  • Tansfer von Skeikampen nach Lillehammer
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer, inkl. Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
  • Gepäcktransfer zwischen den einzelnen Unterkünften
  • Bahnfahrt vom Bahnhof in Lillehammer nach Oslo
  • Kartenmaterial und Tourbeschreibung für Ihre Skitour

Preise pro Person bei Unterbringung im Doppelzimmer, Belegung mit zwei Erwachsenen

Freie Plätze

Termine & Preise

VonBisPreis inkl. MwSt.VerfügbarkeitBuchung
02.02.201910.02.20191855,00 € p.P.Ausgebucht Nicht verfügbar
16.02.201924.02.20191890,00 € p.P.Ausgebucht Nicht verfügbar
09.03.201917.03.20191855,00 € p.P.Ausgebucht Nicht verfügbar
16.03.201924.03.20191855,00 € p.P.Ausgebucht Nicht verfügbar
23.03.201931.03.20191855,00 € p.P.Ausgebucht Nicht verfügbar
30.03.201907.04.20191890,00 € p.P.Ausgebucht Nicht verfügbar
06.04.201914.04.20191890,00 € p.P.Ausgebucht Nicht verfügbar
13.04.201921.04.20192090,00 € p.P.
auf Anfrage
Ausgebucht Nicht verfügbar

zurück zur Auswahl

Buchung / Buchungsanfrage


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Norwegen
Individuelle Anreise nach Kiel. Mit der komfortablen Fähre von Color Line reisen Sie über Nacht nach Oslo. Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen an Bord.
2. Tag: Bahnfahrt nach Vinstra
Frühstück an Bord mit Blick auf den Oslo-Fjord, 10 Uhr Ankunft in Oslo; Sie fahren selbstständig mit dem Bus zum Bahnhof. Von dort aus geht es mit dem Zug weiter nach Vinstra, wo Sie mit dem hotel-eigenen Kleinbus oder Taxi abgeholt werden. Ihr Hotel liegt in Espedalen, wo Sie am nächsten Tag zur Skiwanderung aufbrechen. Übernachtung im Dalseter Berghotel.
3. Tag: Espedalen – Fefor, ca. 18 km  
Auf Langlauf-Ski folgen Sie dem Peer Gynt Weg nach Fefor. Wenn Sie möchten, können Sie die Etappe durch einen Abstecher zum Gipfel des Berg Ruten auf 22 km ausdehnen. Übernachtung im Fefor Berghotel.
4. Tag: Fefor – Gålå/Wadahl, ca. 14 km
Die einfache Tages-Skitour führt Sie entlang des Sees Gålå (sprich: Golo, deutsche Schreibweise: Gala) nach Gålå. Auf einer Freilichtbühne wird hier im Sommer die Geschichte von Peer Gynt als Schauspiel gezeigt. Übernachtung in der Wadahl Mountain Lodge.
5. Tag: Gålå
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die verschiedenen Langlauf-Möglichkeiten, der Ort Gala ist von mehr als 230 km Loipen umgeben, oder fahren Sie im nahegelegenen Skigebiet Abfahrtsski. Hier stehen mehr als 20 km Abfahrtspisten zur Auswahl. Weitere Übernachtung in der Wadahl Mountain Lodge.
6. Tag: Gålå – Kvitfjell, ca. 26 km
Sie fahren durch das Tal durch einfaches Gelände und genießen das winterliche Gudbrandsdal. Heutiges Ziel Ihrer Skiwanderung ist der Ort Kvitfjell, zu deutsch “Weißer Berg”. Neben Langlauf ist Kvitfjell auch als Austragungsort des alpinen Skiweltcups bekannt. Übernachtung im Kvitfjell Hotel.
7. Tag: Kvitfjell – Skeikampen, ca. 22 km
Durch hügeliges Gelände fahren Sie auf ihren Langlaufski zum Thon Hotel Skeikampen. Die Loipen rund um Skeikampen gehörten zu den besten Norwegens und beginnen direkt vor der Haustür Ihres Hotels auf 800 m Höhe.
8. Tag: Bahnfahrt nach Oslo
Nach einem letzten Frühstück im Hotel werden Sie zurück zum Bahnhof in Lillehammer gebracht, von wo aus Sie mit dem Zug zurück nach Oslo fahren. Um 14 Uhr legt die Fähre nach Kiel ab. Übernachtung an Bord.
9. Tag: Ankunft in Kiel
Nach dem üppigen Frühstück an Bord kommen Sie am Morgen in Kiel an; Ihr Winterurlaub endet mit der individuellen Heimreise.

Weitere Reiseinformationen

Langlaufurlaub im Skigebiet von Gålå in Norwegen
Der Peer-Gynt-Weg führt durch das Königreich Peer Gynts durch das westliche Gudbrandsdal. Espedalen, Fefor, Gålå, Kvitfjell und Skeikampen sind Stationen der Skireise. Alle sind bekannt als Skiorte mit langer Tradition für Winterurlaub und gehören zu den besten Ski-Gebieten in Norwegen. Während der Skiwanderung übernachten Sie in ausgesuchten Hotels und fahren tagsüber mit leichtem Gepäck, für den Gepäcktransport ist gesorgt. In Espedalen, 80 km nordwestlich von Lillehammer gelegen, beginnt Ihre individuelle Skiwanderung entlang des Peer Gynt Weges. Ziel ist Skeikampen, etwa 40 km nördlich von Lillehammer.Anforderungen

Der Peer Gynt Weg führt durch recht einfaches Terrain, das Ihnen herrliche Ausblicke in den Nationalpark Jotunheimen ermöglicht. Die Loipe wird regelmäßig gespurt. Dennoch erwarten Sie auch anspruchsvolle Passagen. Hierzu gehören erhebliche Höhenunterschiede sowie herausfordernde Abfahrten. Erfahrung im Langlauf sowie ersten Skiwanderungen sollten Sie mitbringen. Eine gute Kondition ist hilfreich, da Sie ca. 4-5 Stunden auf Ski verbringen.
Die Tagesetappen liegen zwischen 14 und 26 km und verlaufen zwischen 700 und 1500 müNN. Die Loipen beginnen in der Regel direkt am Hotel und führen sowohl durch geschützte Täler als auch in die faszinierende nordische Welt der Berge mit grandiosen Ausblicken.

Zubuchbare Leistungen

(Preise pro Person)

  • 2-Bett Kabine mit Promenadenblick: +22 EUR
  • 2-Bett Kabine mit Meerblick: +62 EUR
  • Einzelbelegung: ab +540 EUR
  • Skiverleih (Ski, Schuhe und Stöcke): +140 EUR (zzgl. Kaution vor Ort)
  • Bahnanreise mit RIT innerhalb Deutschlands
  • Reiseversicherung

Veranstalter: CA

 

Peer Gynt
Peer Gynt ist ein Gedicht des Schriftstellers Henrik Ibsen (1828-1906). Ibsen schrieb das Gedicht auf Grundlage norwegischer Feenmärchen und Volkssagen. Die Hauptfigur des Dramas ist der Bauernsohn Peer Gynt. Sein Vater war einst angesehen und wohlhabend. Durch Misswirtschaft und hohen Alkoholkonsum verkommt der Hof aber zunehmend. Der Taugenichts Peer flüchtet sich in eine Welt aus Lügen und Geschichten, in denen der Hof zum schönen Anwesen wird. Auf der Suche nach Liebe entfernt er sich in die Welt der Trolle und Dämonen, entführt Ingrid, die Braut eines anderen und lernt Solveig kennen. Als Ingrid beginnt ihn zu langweilen, macht er sich davon und reist bis nach Marokko. Durch Sklavenhandel kommt er zu einem gewissen Wohlstand. Als er Jahrzehnte später in seine Heimat zurückkehrt, ist der Hof verfallen. Er trifft auf den so genannten Knopfgießer, der ihm mitteilt, dass er umgeschmolzen werden soll. Sein Leben lang sei er nie er selbst gewesen und nun wäre es an der Zeit sich aufzulösen. Peer kämpft um seine Seele und erbittet sich etwas Zeit. Er findet allerdings niemanden der die These des Knopfgießers widerlegen kann. Der Knopfgießer gewährt Peer ein zweites Mal Aufschub. Peer beichtet bei einem Geistlichen und gerät dabei an einen Teufel in Soutane. Dieser zeigt sich jedoch wenig beeindruckt von den gestandenen Vergehen. Zudem sei er in Eile, da er einen gewissen Peer Gynt sucht. Peer gibt sich nicht zu erkennen und schickt den Teufel in die Irre. Der Knopfgießer gewährt Gynt noch einen dritten Aufschub. Auf seinem Weg durch die Wälder hört er Solveig singen, die er von Jahren kennengelernt hatte. Er bittet sie Klage gegen ihn zu erheben. Stattdessen dankt sie ihm für seine Rückkehr.

Der Peer Gynt Weg
Die Heimat Peer Gynts ist das Gudbrandsdal. Es ist mit 320 km das längste Tal Norwegens und erstreckt sich von Lillehammer bis Bryggja an der Westküste. Die Peer Gynt Region zieht sich von Skeikampen im Süden bis Skåbu im Norden. Im Osten liegt der Skiort Kvitfjell, im Westen begrenzt Espedalen die Gebirgsregion.
Der eigentliche Peer Gynt Wanderweg ist 70 km lang und führt von Espedalen bis nach Skeikampen. Die Peer Gynt Region umfasst mehr als 600 km gespurte Loipen. Die durchschnittliche Höhe liegt bei etwa 900 m, sodass die Schneesicherheit fast garantiert ist. Die 87 km lange Peer Gynt Loipe verbindet die Region, von Espedalen über Fefor nach Gålå bis nach Fagerhøi und weiter nach Skei und Kvitfjell. Die Loipe führt durch freundliches Gebrigsgelände auf einer Höhe zwischen 700 und 1500 m und bietet eine bezaubernde Aussicht auf zwei Nationalparks – Jotunheimen in Westen und Rondane im Osten. An die Peer Gynt Loipe knüpft ein umfassendes Loipennetz, das über hohe Berge und durch geschütztes Waldgelände führt.