Tel.: 030 6940130-6

Tour 4: Fürstenberg – Lychen
13 km, 1-2 Tage

Das erwartet Dich:

Die Paddelstrecke von Fürstenberg nach Lychen führt in das Gebiet des Naturparks Uckermärkische Seen, ist sehr abwechslungsreich und führt von Fürstenberg aus über die Ortschaft Himmelpfort und endet am Lychener Seenkreuz, welches aus sieben, direkt am Ort Lychen liegenden Seen gebildet wird. Neben schönen Flussabschnitten (Havel, Woblitz) führt die Tour u.a. über die zwei größeren Seen Stolpsee und Großer Lychensee. Anfänger und durchschnittlich sportliche Paddler werden einen Tag für diese Strecke benötigen.

Tourverlauf

Start
Nordlicht Kanustation, Brandenburger Straße 33 in 16798 Fürstenberg/Havel.
Tel. 030 69401306 oder 033093 37186

0,1 km
Schleuse Fürstenberg, anschließend Einfahrt in den Baalensee oder von der Kanustation aus die Umfahrung der Schleuse über den Fisch-Kanu-Pass wählen um von dort aus in den Schwedtsee zu gelangen.

0,5 km
Durchfahrt unter Holzbrücke, Schwedtsee, halblinks haltend erreicht man die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück, davon das Restaurant am Yachthafen, rechts haltend geht es in die Einfahrt der Havel – Richtung Himmelpfort

1,2 km
ehemalige Eisenbahnfähre über die Havel

2,8 km
Einfahrt in den Stolpsee

5,8 km
am nordöstlichen Ufer Einfahrt in den Schleusenkanal nach Himmelpfort, oder nach ca. 6 km: direkt am östlichen Ufer: Campingplatz Himmelpfort: Tel. 033089-41238

6,0 km
Schleuse Himmelpfort (Selbstbedienungsschleuse), Anlegemöglichkeit vor der Schleuse Sehenswürdigkeiten: Klosterruine, Kräutergarten, Weihnachtshaus mit Café, Feldsteinlabyrinth, Busanbindung nach Fürstenberg und Lychen, Templin

6,1 km
Haussee (Biwakplatz am östlichen Ufer)

6,6 km
Einfahrt in die Woblitz, einem natürlich gewundenen, befestigten Flusslauf in herrlichem, schattigen Laubwald

8,8 km
rechts Naturschutzstation Woblitz

9,0 km
Beginn des Großen Lychensees

12,5 km
Einfahrt in den Stadtsee

13,0 km
Ortschaft Lychen – Möglichkeit die angrenzenden Seen zu befahren, sehenswert: historischer Stadtkern, Flößereimuseum, Faltbootkabinett, Busverbindung nach Fürstenberg, Himmelpfort und Templin, Stadtinformation: 039888 2255

Weitere Tourinformationen

Paddeldauer:
4 – 6 Stunden, je nach Bootstyp und Übung

Einkaufsmöglichkeiten:
in Fürstenberg und Lychen alle Möglichkeiten, in Himmelpfort kleiner Lebensmittelladen und ein Kiosk auf dem Campingplatz, Fischerei in Lychen und Himmelpfort

Übernachtung:
in Fürstenberg, Himmelpfort und Lychen verschiedene Hotels und Pensionen sowie Ferienwohnungen und Campingplätze in allen drei Orten, Jugendherberge in Fürstenberg-Ravensbrück

Bootsrückgabe:

  • bei eintägiger Tour: Rücktransport durch Nordlicht nach Fürstenberg (ca. 30 € Transportkosten – abhängig von der Bootsanzahl),
  • bei zweitägiger Tour: Tour zurück zum Ausgangspunkt in Fürstenberg